Anrudern 2018

Heute fand das Anrudern von ARCW und ROW statt. Die allermeisten von unseren Vierern und Achtern waren besetzt und mit der ROW und dem einen WRVB – Boot, das sich erfreulicherweise dazugesellt hat, war der Main gut gefüllt. Oberbürgermeister Christian Schuchardt wünschte allen Ruderern eine gute Saison und versprach, dass die Stadt sich um eine Verbesserung der Stimmung zwischen den Rudervereinen bemühe. Damit fiel der Startschuss und die Flotte setzte sich in Bewegung. Auch das anschließende gemütliche Miteinander auf dem ARCW Gelände war gelungen und beinhaltete die Taufe des Breitensportzweiers Stromer und dem neuen Einer für leichte Frauen Princess.

Auch die MainPost hat schon einen Artikel veröffentlicht, den ihr hier findet.

Deutschen Kleinbootmeisterschaften 2018

Konsti hat es wieder auf das Treppchen bei den Deutschen Kleinbootmeisterschaften geschafft! Im leichten Einer konnte er den dritten Platz erringen, dazu herzlichen Glückwunsch!

Joachim verpasste leider den Einzug in das A-Finale und wurde am Ende 8ter. Auch Patrick Hofmockel schaffte es im gleichen Rennen in die vorderen vier Finals und wurde 22ster von knapp 40 Booten. Sina, Hannes und Richard konnten sich am Freitag nicht für die ersten 24 qualifizieren und mussten um die hinteren Plätze kämpfen.

Bild: DRV

AHV „Essen wie in Italien“

Am 15.4.2018 fand das diesjährige AHV-Essen unter dem Motto: „Essen wie in Italien“ statt.

38 AHV-Mitglieder oder Gäste sind dieser Einladung nachgekommen.
Es wurde ein Italienischer Vorspeisenteller serviert, gefolgt von dem Hauptgang mit gebackenem Lachsfilet, gegrillten Rispentomaten und grüner Spargel. Als Nachtisch wurde Tiramisu mit Kaffee oder Espresso gereicht.
Es waren ein paar schöne und unterhaltsame Stunden im Clubzimmer, bereichert durch Vorträge von Hermann Nickel und Dr. Klaus Riedel. Gegen 15.00 h löste sich die Gesellschaft auf.

AHV Heringsessen

Zum Heringsessen konnten wir 38 Mitglieder begrüßt werden. Die Heringe, die Stimmung und das Ambiente fanden wieder großen Anklang. Zum Dessert hat Viko die Anwesenden mit einer Käseplatte überrascht.

Es standen diesmal Neuwahlen der Präsidenten an. Viktor Nußbaumer und Barbara Zahn wurden einstimmig für 2 weitere Jahre im Amt bestätigt.

Das Clubzimmer war mit Primeln geschmückt, die sich die Gäste am Ende der Veranstaltung mitnehmen konnten, da ja nicht nur Aschermittwoch sondern aus Valentinstag war

Sicher Rudern – Anforderungen an Steuer- und Obleute

In der Ruderordnung des ARCW sind unter Punkt 3 die Anforderungen an Steuer- und Obleute festgelegt.

Was sind überhaupt Steuerleute im Sinne der Ruderordnung? Hier die Auffassung des DRV (aus: Sicher rudern. Sicherheitshandbuch des DRV, 5. Aufl. 2017):

„Steuerleute sollten eine umfassende Ausbildung in der Bootshandhabung bekommen und über alle wichtigen Sicherheitsvorkehrungen und -maßnahmen informiert sein. Unerfahrene Steuerleute sollten nur unter Aufsicht erfahrener Betreuer ausfahren (nach Möglichkeit in Begleitung eines voll ausgerüsteten Begleitbootes) und wenn sie mit den Vorfahrts- und Befahrensregeln vertraut sind.“

Der Ruderbetrieb in unserem Club ist aktuell sehr lebhaft – mit jedem Ruderkilometer steigt theoretisch die Gefahr eines Unfalls. Wir wollen also alles tun, dass dieses theoretische Risiko so klein wie möglich bleibt. Die Gefahren auf dem Main als einer Binnenwasserstraße mit regem Schiffsverkehr sind jedoch immer vorhanden!

Deshalb werden in einem ersten Schritt seitens des Vorstands diejenigen identifiziert, die durch ihre Ausbildung als Übungsleiterin oder Übungsleiter Rudern die Qualifikation als Steuerleute erworben haben.

In einem nächsten Schritt werden weitere befähigte Personen (z.B. aktive Rennruderer, Jugendliche in leistungssportlicher Ausbildung, langjährig Erfahrene im Breitensport und verantwortliche Organisatoren von Ruderwanderfahrten) als Steuer- und Obleute benannt.

Für die zahlreichen Aktiven im Breitensport und in den Trainingsmannschaften, die auch in Zukunft sicher und verantwortlich rudern wollen, werden wir die Steuer- und Obleute-Ausbildung in unserem Verein anbieten. Informationen dazu gibt es in der Clubzeitung sowie auf unserer Homepage unter: http://arcw.de/sicherheit/.

Einen Eindruck von den Inhalten der theoretischen Ausbildung findest du jederzeit hier.

Hier findest du ein interessante Beitrag über Sicherheit von MRC-1880, die auf die DRV Webseite veröffentlich worden ist.

Studententraining, oder „wir brauchen mehr Ergo“

Rekordmäßiges ergofahren am Dienstag Abend! So sieht es aus, wenn die Studenten alle Ergos des ARCWs zusammen suchen und gemeinsam fahren.

Let us introduce:
*Hat das Sagen und die entsprechende Motivation: Jakob
*Technical Support und gute Laune: Sina
*Sollen Schlag fahren, wollen aber nicht zusammen fahren: Milan und Sophie
*in weiteren Rollen: die anderen fabelhaft fleißigen Studenten!

Mehr über unsere Studenten erfährst du hier.