DHM 2018

Deutsche Mastersmeisterschaften und Deutsche Hochschulmeisterschaften in Brandenburg: Am ersten Tag des großen Meisterschaftswochenendes, an dem auch die Großbootmeisterschaften ausgefahren werden, konnten zwei Siege errungen werden. Andreas gewann seinen Doppelvierer deutlich und auch Sina und Mia konnten mit den Wolfzwillingen vom WRVB als leichter Doppelvierer den schweren Doppelvierer auf den Hochschulmeisterschaften gewinnen. In diesem Vierer werden die Mädels auch die EUC in Portugal fahren.

Sina konnte am zweiten Tag auch den leichten Einer auf der DHM gewinnen und somit nicht nur den Vierer von Vortag, sondern auch den Einer für die EUG 2019 qualifizieren! Patrick rutschte knapp am Sieg und der Quali vorbei auf den zweiten Platz im leichten Einer. Trotzdem ein Platz auf dem Treppchen und ein tolles Ergebnis!

 

BW 2018

Bundeswettbewerb in München: Der ARCW ist mit einem leichtem Doppelzweier und einem Doppelvierer der Jungs vertreten.

Der kleine Jungsdoppelvierer mit Max, Henri, Leonhard, Mathis und Stm Leo bestritt teilweise seine erste Regatta. In einem spannenden Rennen in ihrem Finale konnten sie Erfahrung für die nächste Saison sammeln. Der leichte Jungsdoppelzweier mit Tim und David wurde im B-Finale dritter. Lange lagen sie auf Platz zwei, doch mussten sich am Ende dem dritten geschlagen geben. Damit ist auch die Saison für die Kinder (bis auf Bayerische) geschafft.

Am Dienstag wurde auch schon das Einsteigen im Einer geübt.