2018 World Rowing Cup II

Auch in Linz gibt es eine Medallie für den leichten Doppelvierer, in dem Joachim im Bug sitzt. Nachdem sie sich am Start vorlegen konnten, holten die Italiener auf und zogen ab 500 vorbei. Der Rest des Feldes konnte in Schach gehalten werden und Silber souverän verteidigt.
Konstantin muss morgen um 8:50 Uhr im B-Finale rudern. Lars und er verpassten im leichten Doppelzweier den Einzug in das Finale.

 

Foto: Seyb/DRV