Vor 20 Jahren …

…verabschiedete der ARCW im Rahmen des Sommerfestes seine beiden Olympia-Teilnehmer Stefan Forster und Wolfram Huhn zu den Olympischen Spielen nach Atlanta/USA. Dem ARCW gelang damals mit den beiden hervorragenden Ruderern eine doppelte Olympia-Teilnahme. Stefan Forster startete im Vierer ohne und erreichte den 9. Platz, Wolfram Huhn saß im Deutschland-Achter und erzielte die Silbermedaille. Der ganze ARCW nahm regen Anteil und freute sich über alle Maßen, am meisten aber sicherlich der damalige Sportvorsitzende Just Jahn, der am Tag des Gewinns der Medaille seinen 60. Geburtstag feierte.

Nicht vergessen sei der Trainingsleiter Rainer Reichert, der die beiden zu den nationalen und internationalen Einsätzen brachte. Zuvor hatte Trainer Feico Camphuis die Begeisterung der beiden Schüler des Riemenschneider-Gymnasiums geweckt und ihnen technische Fertigkeiten beigebracht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*